Filter schließen
 
  •  
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Windows Server 2012 Device CAL
Windows Server 2012 Device CAL
  • Neu
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • Weltweit
  • ab 9,90 € * 23,49 € *
    Zum Produkt
    Windows Server 2012 R2 Device CAL
    Windows Server 2012 R2 Device CAL
  • Neu
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • Weltweit
  • ab 9,90 € * 23,49 € *
    Zum Produkt
    Windows Server 2012 User CAL
    Windows Server 2012 User CAL
  • Neu
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • Weltweit
  • ab 9,90 € * 23,49 € *
    Zum Produkt
    Windows Server 2012 R2 User CAL
    Windows Server 2012 R2 User CAL
  • Neu
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • Weltweit
  • Bereits 41-mal verkauft
    ab 9,90 € * 23,49 € *
    Zum Produkt

    Preiswerte Windows Server CAL kaufen

    Sie möchten sich für Ihr Unternehmen einen günstigen Windows Server kaufen? Dann ist es empfehlenswert, sich Windows Server CAL zu kaufen. Dabei handelt es sich um Lizenzen, die zur Berechtigung der Nutzung des Servers geeignet sind. Die Abkürzung CAL bedeutet Client Access Licence. Mit diesen Lizenzen werden Sie sicherlich sehr gut zurechtkommen. Wenn Sie sich Windows Server 2012 User CAL oder Windows Server 2012 Device CAL kaufen, ist das aus wirtschaftlicher Sicht eine gute Entscheidung.

    Warum lohnen sich Lizenzen für ältere Versionen?

    Vielleicht fragen Sie sich, warum Sie sich Lizenzen für Windows Server aus dem Produktionsjahr 2012 kaufen sollten. Diese sind ja schon einige Jahre alt. Die Frage lässt sich jedoch sehr einfach beantworten. Bei den Servern aus dem Hause Microsoft gibt es bei den Neuerscheinungen keine besonders herausragenden Funktionen. Die Server arbeiten dezent im Hintergrund. Daher spielt es kaum eine Rolle, wenn diese schon etwas älter sind. Sofern Sie in Ihrem Unternehmen noch keine KI nutzen, kommen Sie mit den älteren Varianten sehr gut zurecht. Die Server lassen sich einfach bedienen, stellen keine hohen Ansprüche an die Hardware und sind sehr leistungsfähig. Sie sollten sich lediglich Gedanken darüber machen, on Sie sich Windows Server 2012 User CAL oder lieber Windows Server Device CAL anschaffen möchten. Worin der Unterschied besteht, wird nachfolgend beschrieben.

    Unterschied zwischen Windows Server 2012 User CAL und Device CAL

    Eine Windows Server 2012 User CAL ist personenbezogen. Das bedeutet, Sie erwerben Lizenzen für bestimmte Mitarbeiter. Dabei sollte es sich dann auch um die Angestellten handeln, die regelmäßig einen Zugriff auf den Server benötigen. Sie müssen deshalb nicht für jeden Mitarbeiter Windows Server 2012 User CAL kaufen. Jeder Mitarbeiter, der über eine solche Lizenz verfügt, kann sie von jedem beliebigen PC oder Laptop aus nutzen. Die Nutzung ist selbstverständlich auch mit einem Tablet oder einem Smartphone möglich. Allerdings funktioniert es immer nur auf einem einzigen Gerät zur gleichen Zeit. Das bedeutet, der Angestellte kann den Serverzugang von einem Laptop nur dann nutzen, wenn er sich zuvor von seinem PC vom Server abgemeldet hat. Die Windows Server 2012 Device CAL sind gerätebezogen. Es wird also ein ganz bestimmtes Gerät für den Zugriff lizenziert. In dem Fall spielt es jedoch keine Rolle, welcher Mitarbeiter gerade an dem PC angemeldet ist. Windows Server 2012 Device CAL sind immer dann aus wirtschaftlicher Sicht interessant, wenn es im Unternehmen weniger Computer als Angestellte gibt. Sind mehr Rechner als Mitarbeiter vorhanden, wären die Windows Server 2012 User CAL die optimale Wahl.

    Windows Server 2012 R2 User CAL kaufen?

    Sollten Ihnen die Server aus dem Jahre 2012 doch etwas zu alt erscheinen, können Sie sich auch für Windows Server 2012 R2 Device CAL oder Windows Server 2012 R2 User CAL entscheiden. Die Bezeichnung R2 steht für Second Release. Es handelt sich deshalb um die zweite Version der Windows Server 2012. Diese wurden etwa zwischen 2014 und 2016 auf den Markt gebracht. Dabei handelt es sich um die Vorgängerversion von den Windows Server 2016 Varianten. Sie können sich gerne die älteren Windows Server CAL kaufen, ohne dabei auf Funktionen verzichten zu müssen. Sofern Sie die Server ausschließlich zur Verwaltung von Kundendaten, Artikeln und Lieferanten benötigen, leisten die älteren Windows Server sehr gute Dienste.

    Preiswerte Windows Server CAL kaufen Sie möchten sich für Ihr Unternehmen einen günstigen Windows Server kaufen? Dann ist es empfehlenswert, sich Windows Server CAL zu kaufen. Dabei handelt es... mehr erfahren »
    Fenster schließen

    Preiswerte Windows Server CAL kaufen

    Sie möchten sich für Ihr Unternehmen einen günstigen Windows Server kaufen? Dann ist es empfehlenswert, sich Windows Server CAL zu kaufen. Dabei handelt es sich um Lizenzen, die zur Berechtigung der Nutzung des Servers geeignet sind. Die Abkürzung CAL bedeutet Client Access Licence. Mit diesen Lizenzen werden Sie sicherlich sehr gut zurechtkommen. Wenn Sie sich Windows Server 2012 User CAL oder Windows Server 2012 Device CAL kaufen, ist das aus wirtschaftlicher Sicht eine gute Entscheidung.

    Warum lohnen sich Lizenzen für ältere Versionen?

    Vielleicht fragen Sie sich, warum Sie sich Lizenzen für Windows Server aus dem Produktionsjahr 2012 kaufen sollten. Diese sind ja schon einige Jahre alt. Die Frage lässt sich jedoch sehr einfach beantworten. Bei den Servern aus dem Hause Microsoft gibt es bei den Neuerscheinungen keine besonders herausragenden Funktionen. Die Server arbeiten dezent im Hintergrund. Daher spielt es kaum eine Rolle, wenn diese schon etwas älter sind. Sofern Sie in Ihrem Unternehmen noch keine KI nutzen, kommen Sie mit den älteren Varianten sehr gut zurecht. Die Server lassen sich einfach bedienen, stellen keine hohen Ansprüche an die Hardware und sind sehr leistungsfähig. Sie sollten sich lediglich Gedanken darüber machen, on Sie sich Windows Server 2012 User CAL oder lieber Windows Server Device CAL anschaffen möchten. Worin der Unterschied besteht, wird nachfolgend beschrieben.

    Unterschied zwischen Windows Server 2012 User CAL und Device CAL

    Eine Windows Server 2012 User CAL ist personenbezogen. Das bedeutet, Sie erwerben Lizenzen für bestimmte Mitarbeiter. Dabei sollte es sich dann auch um die Angestellten handeln, die regelmäßig einen Zugriff auf den Server benötigen. Sie müssen deshalb nicht für jeden Mitarbeiter Windows Server 2012 User CAL kaufen. Jeder Mitarbeiter, der über eine solche Lizenz verfügt, kann sie von jedem beliebigen PC oder Laptop aus nutzen. Die Nutzung ist selbstverständlich auch mit einem Tablet oder einem Smartphone möglich. Allerdings funktioniert es immer nur auf einem einzigen Gerät zur gleichen Zeit. Das bedeutet, der Angestellte kann den Serverzugang von einem Laptop nur dann nutzen, wenn er sich zuvor von seinem PC vom Server abgemeldet hat. Die Windows Server 2012 Device CAL sind gerätebezogen. Es wird also ein ganz bestimmtes Gerät für den Zugriff lizenziert. In dem Fall spielt es jedoch keine Rolle, welcher Mitarbeiter gerade an dem PC angemeldet ist. Windows Server 2012 Device CAL sind immer dann aus wirtschaftlicher Sicht interessant, wenn es im Unternehmen weniger Computer als Angestellte gibt. Sind mehr Rechner als Mitarbeiter vorhanden, wären die Windows Server 2012 User CAL die optimale Wahl.

    Windows Server 2012 R2 User CAL kaufen?

    Sollten Ihnen die Server aus dem Jahre 2012 doch etwas zu alt erscheinen, können Sie sich auch für Windows Server 2012 R2 Device CAL oder Windows Server 2012 R2 User CAL entscheiden. Die Bezeichnung R2 steht für Second Release. Es handelt sich deshalb um die zweite Version der Windows Server 2012. Diese wurden etwa zwischen 2014 und 2016 auf den Markt gebracht. Dabei handelt es sich um die Vorgängerversion von den Windows Server 2016 Varianten. Sie können sich gerne die älteren Windows Server CAL kaufen, ohne dabei auf Funktionen verzichten zu müssen. Sofern Sie die Server ausschließlich zur Verwaltung von Kundendaten, Artikeln und Lieferanten benötigen, leisten die älteren Windows Server sehr gute Dienste.

    Zuletzt angesehen