• MEGA SALE
  • BIS ZU 70% RABATT
Angebote in:
ANGEBOT ENDET IN:
 
Filter schließen
 
  •  
von bis
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Microsoft SQL Server 2017 Standard
Microsoft SQL Server 2017 Standard
  • Neu
  • 1 Gerät
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • Weltweit
  • E-Mail
  • 249,90 € * 699,90 € *
    Zum Produkt
    Microsoft SQL Server 2017 Enterprise 2 Core
    Microsoft SQL Server 2017 Enterprise 2 Core
  • Neu
  • 1 Gerät
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • Weltweit
  • E-Mail
  • 1.499,95 € * 3.999,90 € *
    Zum Produkt
    Microsoft SQL Server 2017 Standard 2 Core
    Microsoft SQL Server 2017 Standard 2 Core
  • Neu
  • 1 Gerät
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • Weltweit
  • E-Mail
  • 1.290,90 € * 4.199,90 € *
    Zum Produkt

    Microsoft SQL Server 2017 für ein effizientes Arbeiten mit Big-Data-Sätzen

    Microsoft SQL Server 2017 richtet sich an Unternehmen und Freiberufler, die umfangreiche Datenmengen ihrer SQL-Datenbank bearbeiten müssen. Sie profitieren hier von einem modernen Datenbankmanagementsystem, mit dem sich die Skalierbarkeit, Leistungsfähigkeit und Verfügbarkeit eines SQL-Servers verbessern lässt. Interessant ist, dass die Big-Data-Sätze nicht nur lokal auf Ihrem Rechner oder im Netzwerk abgespeichert werden können, sondern auch auf einer Cloud. Wir möchten Ihnen hier zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis Microsoft SQL Server 2017 anbieten.

    Die Besonderheiten von Microsoft SQL Server 2017?

    In vielen Unternehmen fallen umfangreiche Datenmengen an, die sicher und effizient verwaltet bzw. verarbeitet werden müssen. In diesem Fall spielt ein modernes Datenbankmanagement eine wichtige Rolle. Big-Data-Sätze fallen zum Beispiel bei einem Online-Shop an. Aber auch in Buchhaltungen, Produktionsbereichen und an anderen Stellen werden große Datenmengen benötigt. Hier ist der SQL Server 2017 von Microsoft eine gute Hilfe. Unternehmen verfügen über unterschiedliche IT-Lösungen, wobei die Anwendungen zum Teil auch selbst programmiert wurden. Diese lassen sich ebenfalls in Microsoft SQL Server 2017 integrieren. Nicht unerwähnt bleiben soll, dass die gespeicherten Daten als Data-Warehouse genutzt werden können. Dies bedeutet, dass Außendienstmitarbeiter oder andere kooperierende Unternehmen ebenfalls auf diese Daten mit Berechtigung zugreifen können. Erwähnenswert ist, dass SQL Server 2017 von der National Institute of Standards and Technology als besonders sicheres Datenbanksystem ausgezeichnet wurde. Die gespeicherten Daten stehen Ihnen hier quasi in Echtzeit zur Verfügung, sodass Sie daraus Ihre gewünschten Analysen ziehen können. Neben den bekannten Betriebssystemen wird nun auch LINUX unterstützt.

    Die unterschiedlichen Versionen von Microsoft SQL Server 2017

    Den Einstieg macht Microsoft SQL Server 2017 Standard. Dieses grundlegende Datenbankmanagementsystem hat im Vergleich zur Vorgängerversion noch eine erhebliche Leistungssteigerung spendiert bekommen. SQL Server 2017 Standard arbeitet auf vielfältigen Plattformen und ist für etliche Programmiersprachen konzipiert. Die Daten lassen sich grafisch und strukturell anzeigen. Ihre Daten werden daher nicht nur abgespeichert, sondern können in jeder Form weiterverarbeitet werden. Wer möchte, kann mit Microsoft SQL Server 2017 Standard eindrucksvolle Reports erstellen. Alle wichtigen Funktionen sind in der Standard-Variante enthalten. Für noch mehr Leistung wird jedoch Microsoft SQL Server 2017 Standard 2 Core empfohlen. Für die Nutzung wird eine höhere Rechnerleistung benötigt. Wichtig zu wissen ist, dass alle Cores eines Prozessors lizensiert werden müssen, jedoch mindestens vier an der Zahl. Daher benötigen Sie beispielsweise für 4 Kerne auch 2 Lizenzen. Microsoft SQL Server 2017 Standard 2 Core enthält alle Funktionen wie die normale Standard-Variante. Hier werden aber Mehrkernprozessoren unterstützt, sodass Sie von einem enormen Leistungsschub profitieren können. In der 2017er Version ist eine Enterprise-Edition leider nicht vorgesehen.

    Die Client-Access-Lösung mit Microsoft SQL Server 2017 CAL

    Eine Serverlösung alleine reicht natürlich nicht aus. Mit Microsoft SQL Server 2017 CAL erhalten Sie auch die passenden Client-Access-Lösungen, mit denen Sie die gespeicherten Datenbestände verarbeiten können. Microsoft SQL Server 2017 CAL stellt ein Add-on-Lösung dar, mit dem sich die SQL Server 2017 auf einfache Weise bedienen lassen. Anzumerken ist, dass es hiervon zwei unterschiedliche Add-ons gibt. Mit Microsoft SQL Server 2017 User CAL werden die Nutzer direkt angesprochen. Damit erhalten diese Zugang zum Datenbankmanagementsystem. Insbesondere in Firmennetzwerken kommt kaum jemand oder diese Client-Access-Lösung aus. Mit Microsoft SQL Server 2017 User CAL können Sie als User auf die lokal, im Netzwerk oder in der Cloud abgelegten Datenbestände zurückgreifen, diese analysieren oder Reports erstellen. Je Benutzer wird verständlicherweise eine Lizenz benötigt. Als zweite Alternative gibt es noch Microsoft SQL Server 2017 Device CAL. Anstelle eines menschlichen Benutzers bietet Device die Möglichkeit, dass digitale Endgeräte diese Aufgaben übernehmen können. So können beispielsweise auch intelligente Drucker, Faxgeräte oder andere Geräte auf die Datenbank zugreifen. Microsoft SQL Server 2017 Device CAL ist letztlich noch flexibler einsetzbar, da neben Menschen auch Maschinen als User eingesetzt werden können. Wir können Ihnen diese Add-ons ebenfalls zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten.

    Microsoft SQL Server 2017 für ein effizientes Arbeiten mit Big-Data-Sätzen Microsoft SQL Server 2017 richtet sich an Unternehmen und Freiberufler, die umfangreiche Datenmengen ihrer... mehr erfahren »
    Fenster schließen

    Microsoft SQL Server 2017 für ein effizientes Arbeiten mit Big-Data-Sätzen

    Microsoft SQL Server 2017 richtet sich an Unternehmen und Freiberufler, die umfangreiche Datenmengen ihrer SQL-Datenbank bearbeiten müssen. Sie profitieren hier von einem modernen Datenbankmanagementsystem, mit dem sich die Skalierbarkeit, Leistungsfähigkeit und Verfügbarkeit eines SQL-Servers verbessern lässt. Interessant ist, dass die Big-Data-Sätze nicht nur lokal auf Ihrem Rechner oder im Netzwerk abgespeichert werden können, sondern auch auf einer Cloud. Wir möchten Ihnen hier zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis Microsoft SQL Server 2017 anbieten.

    Die Besonderheiten von Microsoft SQL Server 2017?

    In vielen Unternehmen fallen umfangreiche Datenmengen an, die sicher und effizient verwaltet bzw. verarbeitet werden müssen. In diesem Fall spielt ein modernes Datenbankmanagement eine wichtige Rolle. Big-Data-Sätze fallen zum Beispiel bei einem Online-Shop an. Aber auch in Buchhaltungen, Produktionsbereichen und an anderen Stellen werden große Datenmengen benötigt. Hier ist der SQL Server 2017 von Microsoft eine gute Hilfe. Unternehmen verfügen über unterschiedliche IT-Lösungen, wobei die Anwendungen zum Teil auch selbst programmiert wurden. Diese lassen sich ebenfalls in Microsoft SQL Server 2017 integrieren. Nicht unerwähnt bleiben soll, dass die gespeicherten Daten als Data-Warehouse genutzt werden können. Dies bedeutet, dass Außendienstmitarbeiter oder andere kooperierende Unternehmen ebenfalls auf diese Daten mit Berechtigung zugreifen können. Erwähnenswert ist, dass SQL Server 2017 von der National Institute of Standards and Technology als besonders sicheres Datenbanksystem ausgezeichnet wurde. Die gespeicherten Daten stehen Ihnen hier quasi in Echtzeit zur Verfügung, sodass Sie daraus Ihre gewünschten Analysen ziehen können. Neben den bekannten Betriebssystemen wird nun auch LINUX unterstützt.

    Die unterschiedlichen Versionen von Microsoft SQL Server 2017

    Den Einstieg macht Microsoft SQL Server 2017 Standard. Dieses grundlegende Datenbankmanagementsystem hat im Vergleich zur Vorgängerversion noch eine erhebliche Leistungssteigerung spendiert bekommen. SQL Server 2017 Standard arbeitet auf vielfältigen Plattformen und ist für etliche Programmiersprachen konzipiert. Die Daten lassen sich grafisch und strukturell anzeigen. Ihre Daten werden daher nicht nur abgespeichert, sondern können in jeder Form weiterverarbeitet werden. Wer möchte, kann mit Microsoft SQL Server 2017 Standard eindrucksvolle Reports erstellen. Alle wichtigen Funktionen sind in der Standard-Variante enthalten. Für noch mehr Leistung wird jedoch Microsoft SQL Server 2017 Standard 2 Core empfohlen. Für die Nutzung wird eine höhere Rechnerleistung benötigt. Wichtig zu wissen ist, dass alle Cores eines Prozessors lizensiert werden müssen, jedoch mindestens vier an der Zahl. Daher benötigen Sie beispielsweise für 4 Kerne auch 2 Lizenzen. Microsoft SQL Server 2017 Standard 2 Core enthält alle Funktionen wie die normale Standard-Variante. Hier werden aber Mehrkernprozessoren unterstützt, sodass Sie von einem enormen Leistungsschub profitieren können. In der 2017er Version ist eine Enterprise-Edition leider nicht vorgesehen.

    Die Client-Access-Lösung mit Microsoft SQL Server 2017 CAL

    Eine Serverlösung alleine reicht natürlich nicht aus. Mit Microsoft SQL Server 2017 CAL erhalten Sie auch die passenden Client-Access-Lösungen, mit denen Sie die gespeicherten Datenbestände verarbeiten können. Microsoft SQL Server 2017 CAL stellt ein Add-on-Lösung dar, mit dem sich die SQL Server 2017 auf einfache Weise bedienen lassen. Anzumerken ist, dass es hiervon zwei unterschiedliche Add-ons gibt. Mit Microsoft SQL Server 2017 User CAL werden die Nutzer direkt angesprochen. Damit erhalten diese Zugang zum Datenbankmanagementsystem. Insbesondere in Firmennetzwerken kommt kaum jemand oder diese Client-Access-Lösung aus. Mit Microsoft SQL Server 2017 User CAL können Sie als User auf die lokal, im Netzwerk oder in der Cloud abgelegten Datenbestände zurückgreifen, diese analysieren oder Reports erstellen. Je Benutzer wird verständlicherweise eine Lizenz benötigt. Als zweite Alternative gibt es noch Microsoft SQL Server 2017 Device CAL. Anstelle eines menschlichen Benutzers bietet Device die Möglichkeit, dass digitale Endgeräte diese Aufgaben übernehmen können. So können beispielsweise auch intelligente Drucker, Faxgeräte oder andere Geräte auf die Datenbank zugreifen. Microsoft SQL Server 2017 Device CAL ist letztlich noch flexibler einsetzbar, da neben Menschen auch Maschinen als User eingesetzt werden können. Wir können Ihnen diese Add-ons ebenfalls zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten.

    Zuletzt angesehen