Filter schließen
 
  •  
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Windows Server 2008 Device CAL
Windows Server 2008 Device CAL
  • Neu
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • Weltweit
  • ab 8,90 € * 18,36 € *
    Zum Produkt
    Windows Server 2008 R2 User CAL
    Windows Server 2008 R2 User CAL
  • Neu
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • Weltweit
  • ab 8,90 € * 18,36 € *
    Zum Produkt
    Windows Server 2008 R2 Device CAL
    Windows Server 2008 R2 Device CAL
  • Neu
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • Weltweit
  • ab 8,90 € * 18,36 € *
    Zum Produkt
    Windows Server 2008 User CAL
    Windows Server 2008 User CAL
  • Neu
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • Weltweit
  • ab 8,90 € * 18,36 € *
    Zum Produkt

    Einen preiswerten Windows Server kaufen

    Sie möchten sich gerne einen Windows Server kaufen und dabei möglichst viel Geld sparen? Dann wäre es empfehlenswert, dass Sie sich Windows Sever CAL kaufen. Dabei handelt es sich um Lizenzen für Personen oder für Geräte. Daher gibt es Windows Server 2008 User CAL sowie Windows Server 2008 Device CAL. Zur kurzen Erklärung: CAL steht für Client Access Licence. Sie können sich so viele Lizenzen kaufen, wie Sie für erforderlich halten. Bei Bedarf, falls Ihr Unternehmen wachsen sollte, können Sie einfach weitere Windows Server CAL kaufen.

    Warum sollten Sie Windows Server 2008 CAL kaufen?

    Vielleicht fragen Sie sich, warum es lohnenswert sein könnte, Server Lizenzen für Systeme aus dem Jahre 2008 zu kaufen. Dafür gibt es ein sehr überzeugendes Argument. Da es sich um eine etwas ältere Variante handelt, werden die Lizenzen zu einem attraktiven Preis angeboten. Trotzdem brauchen Sie nicht auf eine leistungsfähige Server-Engine zu verzichten. Auch in der 2008er Version genießen Sie viele Vorteile. Dazu gehört unter anderem eine einfache und vor allem intuitive Bedienung. Sie werden sofort damit zurechtkommen. Ihnen stehen zahlreiche Datenbankfunktionen zur Verfügung. Diese reichen völlig aus, um beispielsweise Kunden- und Lieferantendaten zu speichern. Zudem können Sie darin Artikel und Produktdaten organisieren. Eine solche Anwendung sollte in keinem Unternehmen fehlen. Sie werden schnell spüren, welche Arbeitszeitersparnis mit solchen Systemen ermöglicht wird.

    Wie unterscheiden sich Windows Server 2008 User CAL und Windows Server 2008 Device CAL?

    Mit diesen beiden Begriffen kann nicht jeder Interessent etwas anfangen. Deshalb kann eine kurze Erklärung hilfreich sein. Bei den Windows Server 2008 User CAL handelt es sich um Lizenzen, die für bestimmte Anwender gedacht sind. Sie sind daher personalisiert. Die Person, die über eine solche Lizenz verfügt, kann sie von jedem Endgerät aus nutzen. Beispielsweise kann der Angestellte mit seiner Lizenz in dem Unternehmen von seinem Rechner am Arbeitsplatz auf den Server zugreifen. Geht er in eine andere Abteilung, dann kann er sich auch von einem anderen Computer anmelden. Allerdings funktioniert es nur, wenn er sich zuvor bei seinem Arbeitsplatz-PC abgemeldet hat. Bei den Windows Server 2008 Device CAL sind die Lizenzen gerätebezogen. In dem Fall spielt es keine Rolle, wer das jeweilige Gerät nutzt. Das funktioniert auch dann, wenn sich unterschiedliche User mit ihren eigenen Konten am Rechner anmelden. Die Lizenz gilt stets für das eine Gerät. Arbeiten in Ihrem Unternehmen viele Mitarbeiter und Sie nutzen nur wenige PCs, dann sind die Windows Server 2008 Device CAL aus wirtschaftlicher Sicht die günstigsten Varianten. Arbeiten bei Ihnen jedoch nur wenige Mitarbeiter an mehreren Computern, dann wären die Windows Server 2008 User CAL die bessere Alternative.

    Windows Server 2008 R2 User CAL kaufen

    Als sehr gute Alternative stehen auch Windows Server 2008 R2 Device CAL sowie Windows Server 2008 R2 User CAL zur Wahl. Bei diesen handelt es sich um neuere Versionen. Die Bezeichnung R2 steht für zweites Release. Es handelt sich daher um ein Upgrade. Diese Versionen stammen etwa aus dem Jahre 2010. Als nächste Neuerung kamen dann bereits die 2012er Varianten heraus.

    Einen preiswerten Windows Server kaufen Sie möchten sich gerne einen Windows Server kaufen und dabei möglichst viel Geld sparen? Dann wäre es empfehlenswert, dass Sie sich Windows Sever CAL... mehr erfahren »
    Fenster schließen

    Einen preiswerten Windows Server kaufen

    Sie möchten sich gerne einen Windows Server kaufen und dabei möglichst viel Geld sparen? Dann wäre es empfehlenswert, dass Sie sich Windows Sever CAL kaufen. Dabei handelt es sich um Lizenzen für Personen oder für Geräte. Daher gibt es Windows Server 2008 User CAL sowie Windows Server 2008 Device CAL. Zur kurzen Erklärung: CAL steht für Client Access Licence. Sie können sich so viele Lizenzen kaufen, wie Sie für erforderlich halten. Bei Bedarf, falls Ihr Unternehmen wachsen sollte, können Sie einfach weitere Windows Server CAL kaufen.

    Warum sollten Sie Windows Server 2008 CAL kaufen?

    Vielleicht fragen Sie sich, warum es lohnenswert sein könnte, Server Lizenzen für Systeme aus dem Jahre 2008 zu kaufen. Dafür gibt es ein sehr überzeugendes Argument. Da es sich um eine etwas ältere Variante handelt, werden die Lizenzen zu einem attraktiven Preis angeboten. Trotzdem brauchen Sie nicht auf eine leistungsfähige Server-Engine zu verzichten. Auch in der 2008er Version genießen Sie viele Vorteile. Dazu gehört unter anderem eine einfache und vor allem intuitive Bedienung. Sie werden sofort damit zurechtkommen. Ihnen stehen zahlreiche Datenbankfunktionen zur Verfügung. Diese reichen völlig aus, um beispielsweise Kunden- und Lieferantendaten zu speichern. Zudem können Sie darin Artikel und Produktdaten organisieren. Eine solche Anwendung sollte in keinem Unternehmen fehlen. Sie werden schnell spüren, welche Arbeitszeitersparnis mit solchen Systemen ermöglicht wird.

    Wie unterscheiden sich Windows Server 2008 User CAL und Windows Server 2008 Device CAL?

    Mit diesen beiden Begriffen kann nicht jeder Interessent etwas anfangen. Deshalb kann eine kurze Erklärung hilfreich sein. Bei den Windows Server 2008 User CAL handelt es sich um Lizenzen, die für bestimmte Anwender gedacht sind. Sie sind daher personalisiert. Die Person, die über eine solche Lizenz verfügt, kann sie von jedem Endgerät aus nutzen. Beispielsweise kann der Angestellte mit seiner Lizenz in dem Unternehmen von seinem Rechner am Arbeitsplatz auf den Server zugreifen. Geht er in eine andere Abteilung, dann kann er sich auch von einem anderen Computer anmelden. Allerdings funktioniert es nur, wenn er sich zuvor bei seinem Arbeitsplatz-PC abgemeldet hat. Bei den Windows Server 2008 Device CAL sind die Lizenzen gerätebezogen. In dem Fall spielt es keine Rolle, wer das jeweilige Gerät nutzt. Das funktioniert auch dann, wenn sich unterschiedliche User mit ihren eigenen Konten am Rechner anmelden. Die Lizenz gilt stets für das eine Gerät. Arbeiten in Ihrem Unternehmen viele Mitarbeiter und Sie nutzen nur wenige PCs, dann sind die Windows Server 2008 Device CAL aus wirtschaftlicher Sicht die günstigsten Varianten. Arbeiten bei Ihnen jedoch nur wenige Mitarbeiter an mehreren Computern, dann wären die Windows Server 2008 User CAL die bessere Alternative.

    Windows Server 2008 R2 User CAL kaufen

    Als sehr gute Alternative stehen auch Windows Server 2008 R2 Device CAL sowie Windows Server 2008 R2 User CAL zur Wahl. Bei diesen handelt es sich um neuere Versionen. Die Bezeichnung R2 steht für zweites Release. Es handelt sich daher um ein Upgrade. Diese Versionen stammen etwa aus dem Jahre 2010. Als nächste Neuerung kamen dann bereits die 2012er Varianten heraus.

    Zuletzt angesehen