Filter schließen
 
  •  
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Microsoft Exchange Server 2010 User CAL
Microsoft Exchange Server 2010 User CAL
Microsoft Exchange Server 2010 User CAL online kaufen und einen Nutzer berechtigen Wenn Sie über unseren Shop eine Microsoft Exchange Server 2010 User CAL günstig kaufen, können Sie einen Anwender zu einer Nutzung der Serversoftware...
ab 15,90 € * 35,80 € *
Zum Produkt
Microsoft Exchange Server 2010 Device CAL
Microsoft Exchange Server 2010 Device CAL
Microsoft Exchange Server 2010 Device CAL online kaufen und ein Endgerät lizenzieren Microsoft Exchange Server 2010 ist die professionelle Groupware- sowie E-Mail-Transport-Server-Software aus dem Hause Microsoft und punktet unter...
ab 15,90 € * 35,80 € *
Zum Produkt

Vorteile der Exchange Server 2010 CAL

Exchange Server gehören schon seit vielen Jahren zu den wichtigsten Komponenten zur Administration von Unternehmen. Sie bieten eine hohe Leistungsfähigkeit sowie eine sehr gute Zuverlässigkeit. Exchange Server arbeiten perfekt mit dem in Microsoft Office enthaltenen Programm Outlook zusammen. Dieses kann jedoch ebenfalls als Einzelanwendung erworben werden. Die Server sorgen für einen reibungslosen Transport von E-Mails und beinhalten Datenbanken zur Verwaltung von Kontakten. Zudem ist die Kalenderfunktion sehr beeindruckend. Die aufgeführten Funktionen sind auch schon in dem Exchange Server 2010 Standard oder jeder anderen Variante aus diesem Jahrgang enthalten.

Warum Exchange Server 2010 CAL kaufen?

Ein wesentliches Argument ist der Preis. Da diese Software nicht aktuell ist, wird sie zu einem attraktiven Preis angeboten. Falls in dem Unternehmen nicht gerade Prozesse wie KI oder Machine Learning stattfinden, erfüllen die älteren Exchange Server auf jeden Fall ihren Zweck. Für die wichtigsten Funktionen wie E-Mails, Kontaktdaten und Termine eignen sich derartige Lösungen sehr gut. Deshalb brauchen Sie bezüglich der Funktionalität keine Abstriche zu machen und erhalten zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis nützliche Zugriffslizenzen. Vielleicht fragen Sie sich jedoch, was der Unterschied zwischen Exchange Server 2010 Standard und Exchange Server 2010 CAL ist. Mit dem Erwerb des Exchange Servers 2010 Standard erhalten Sie den kompletten Server. Die Anschaffung lohnt sich insbesondere für größere Unternehmen. Möchten Sie jedoch Exchange Server 2010 CAL kaufen, dann erhalten Sie Zugriffslizenzen. Für zahlreiche Unternehmen ist dies aus wirtschaftlicher Sicht die beste Lösung. Die Zugriffslizenzen sind jedoch unterschiedlich gestaltet. Deshalb können Sie zwischen Exchange Server 2010 User CAL und Exchange Server 2010 Device CAL wählen. Die Vor- und Nachteile beider Varianten werden nachfolgend näher beschrieben.

Besonderheiten der Exchange Server 2010 User CAL

User CAL bedeutet Zugriffslizenzen für ausgewählte User. Sie kaufen daher für bestimmte Mitarbeiter Ihres Unternehmens die Lizenzen. Sie sind personenbezogen. Das bedeutet, es spielt keine Rolle, mit welchem Endgerät der Angestellte die Zugriffslizenz nutzt. Die Nutzungsrechte beziehen sich jedoch nur immer auf ein einziges Gerät zurzeit. Beispielsweise müsste sich der User von seinem Schreibtisch-PC vom Server abmelden, um dann anschließend mit einem Tablet wieder darauf zugreifen zu können. Diese Einschränkung hat einen wesentlichen Grund. Würde sich ein Nutzer mit seiner Server-Lizenz an mehreren Geräten gleichzeitig anmelden, dann könnten auch andere Kollegen mit den Zugangsrechten arbeiten. Das möchte der Hersteller verständlicherweise vermeiden. Er würde dadurch sehr viel Geld verlieren.

Merkmale der Exchange Server 2010 Device CAL

Im Gegensatz zur User CAL ist die Exchange Server 2010 Device CAL auf ein Endgerät bezogen. Dabei kann es sich um einen eindeutig definierten PC, einen Laptop oder ein anderes Gerät handeln. Es ist in dem Fall jedoch egal, wer mit diesem Rechner arbeitet. Die Zugriffslizenz gilt für das Endgerät und wer es bedient, ist unerheblich. Deshalb entscheiden sich auch zahlreiche Unternehmen für die Exchange Server 2010 Device CAL.

Welche Exchange Server 2010 CAL kaufen?

Falls Sie sich nicht ganz sicher sind, welche Exchange Server 2010 CAL Sie sich kaufen sollten, können Sie zuvor einige Überlegungen anstellen. Befinden sich in Ihrem Betrieb mehr internetfähige Endgeräte als Mitarbeiter, dann sollten Sie sich für die Exchange Server User CAL entscheiden. Gibt es jedoch viele Angestellte, die sich nur wenige Computer teilen, sind die Exchange Server 2010 Device CAL auf jeden Fall die bessere Wahl. Ein interessanter Vorteil besteht darin, dass Sie mit den Exchange Server 2010 CAL eine große Flexibilität nutzen können. Wächst Ihr Unternehmen und Sie müssen zusätzliches Personal einstellen, dann ist es jederzeit möglich, weitere Exchange Server 2010 CAL zu kaufen.

Vorteile der Exchange Server 2010 CAL Exchange Server gehören schon seit vielen Jahren zu den wichtigsten Komponenten zur Administration von Unternehmen. Sie bieten eine hohe Leistungsfähigkeit... mehr erfahren »
Fenster schließen

Vorteile der Exchange Server 2010 CAL

Exchange Server gehören schon seit vielen Jahren zu den wichtigsten Komponenten zur Administration von Unternehmen. Sie bieten eine hohe Leistungsfähigkeit sowie eine sehr gute Zuverlässigkeit. Exchange Server arbeiten perfekt mit dem in Microsoft Office enthaltenen Programm Outlook zusammen. Dieses kann jedoch ebenfalls als Einzelanwendung erworben werden. Die Server sorgen für einen reibungslosen Transport von E-Mails und beinhalten Datenbanken zur Verwaltung von Kontakten. Zudem ist die Kalenderfunktion sehr beeindruckend. Die aufgeführten Funktionen sind auch schon in dem Exchange Server 2010 Standard oder jeder anderen Variante aus diesem Jahrgang enthalten.

Warum Exchange Server 2010 CAL kaufen?

Ein wesentliches Argument ist der Preis. Da diese Software nicht aktuell ist, wird sie zu einem attraktiven Preis angeboten. Falls in dem Unternehmen nicht gerade Prozesse wie KI oder Machine Learning stattfinden, erfüllen die älteren Exchange Server auf jeden Fall ihren Zweck. Für die wichtigsten Funktionen wie E-Mails, Kontaktdaten und Termine eignen sich derartige Lösungen sehr gut. Deshalb brauchen Sie bezüglich der Funktionalität keine Abstriche zu machen und erhalten zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis nützliche Zugriffslizenzen. Vielleicht fragen Sie sich jedoch, was der Unterschied zwischen Exchange Server 2010 Standard und Exchange Server 2010 CAL ist. Mit dem Erwerb des Exchange Servers 2010 Standard erhalten Sie den kompletten Server. Die Anschaffung lohnt sich insbesondere für größere Unternehmen. Möchten Sie jedoch Exchange Server 2010 CAL kaufen, dann erhalten Sie Zugriffslizenzen. Für zahlreiche Unternehmen ist dies aus wirtschaftlicher Sicht die beste Lösung. Die Zugriffslizenzen sind jedoch unterschiedlich gestaltet. Deshalb können Sie zwischen Exchange Server 2010 User CAL und Exchange Server 2010 Device CAL wählen. Die Vor- und Nachteile beider Varianten werden nachfolgend näher beschrieben.

Besonderheiten der Exchange Server 2010 User CAL

User CAL bedeutet Zugriffslizenzen für ausgewählte User. Sie kaufen daher für bestimmte Mitarbeiter Ihres Unternehmens die Lizenzen. Sie sind personenbezogen. Das bedeutet, es spielt keine Rolle, mit welchem Endgerät der Angestellte die Zugriffslizenz nutzt. Die Nutzungsrechte beziehen sich jedoch nur immer auf ein einziges Gerät zurzeit. Beispielsweise müsste sich der User von seinem Schreibtisch-PC vom Server abmelden, um dann anschließend mit einem Tablet wieder darauf zugreifen zu können. Diese Einschränkung hat einen wesentlichen Grund. Würde sich ein Nutzer mit seiner Server-Lizenz an mehreren Geräten gleichzeitig anmelden, dann könnten auch andere Kollegen mit den Zugangsrechten arbeiten. Das möchte der Hersteller verständlicherweise vermeiden. Er würde dadurch sehr viel Geld verlieren.

Merkmale der Exchange Server 2010 Device CAL

Im Gegensatz zur User CAL ist die Exchange Server 2010 Device CAL auf ein Endgerät bezogen. Dabei kann es sich um einen eindeutig definierten PC, einen Laptop oder ein anderes Gerät handeln. Es ist in dem Fall jedoch egal, wer mit diesem Rechner arbeitet. Die Zugriffslizenz gilt für das Endgerät und wer es bedient, ist unerheblich. Deshalb entscheiden sich auch zahlreiche Unternehmen für die Exchange Server 2010 Device CAL.

Welche Exchange Server 2010 CAL kaufen?

Falls Sie sich nicht ganz sicher sind, welche Exchange Server 2010 CAL Sie sich kaufen sollten, können Sie zuvor einige Überlegungen anstellen. Befinden sich in Ihrem Betrieb mehr internetfähige Endgeräte als Mitarbeiter, dann sollten Sie sich für die Exchange Server User CAL entscheiden. Gibt es jedoch viele Angestellte, die sich nur wenige Computer teilen, sind die Exchange Server 2010 Device CAL auf jeden Fall die bessere Wahl. Ein interessanter Vorteil besteht darin, dass Sie mit den Exchange Server 2010 CAL eine große Flexibilität nutzen können. Wächst Ihr Unternehmen und Sie müssen zusätzliches Personal einstellen, dann ist es jederzeit möglich, weitere Exchange Server 2010 CAL zu kaufen.

Zuletzt angesehen